Sie sind hier: AMG » Unterricht » Individuelle Förderung » Fremdsprache Französisch

Unterricht

Individuelle Förderung

Französisch: DELF Sprachprüfungen am AMG

Bei der DELF-Prüfung (Diplôme d’Etudes en Langue Fran?aise) handelt es sich um einen standardisierten, weltweit anerkannten Test, der den Schülern nach erfolgreichem Abschluss bescheinigt, dass sie sowohl mündlich als auch schriftlich in der Lage sind, in alltäglichen Lebenssituationen auf Französisch zu kommunizieren. Es gibt 4 klar definierte Niveaus (A1, A2, B1, B2). Schüler, die Französisch als 2. Fremdsprache ab der 6. Klasse lernen, können A1 ab Anfang der Jahrgangsstufe 8 und A2 ab Jahrgangsstufe 9, B1 und B2 ab Beginn der Oberstufe in der Regel erfolgreich absolvieren.

Das Ergebnis der DELF-Prüfung, das durch eine Urkunde vom Institut Fran?ais bescheinigt wird, ist international aussagekräftiger als eine Französischnote nach deutschen Standards, weil diese aufgrund der unterschiedlichen Bewertungssysteme anderer Länder oft schwer einschätzbar ist. Das Institut Fran?ais in Köln (www.institut francais.fr) ist für die Durchführung der schriftlichen und mündlichen Prüfungen zuständig und erhebt dafür Gebühren. Wir Französischlehrer am AMG bereiten die angemeldeten Schüler in Form von drei Ateliers à 4 Schulstunden in Abständen von 4 bis 5 Wochen vormittags während der regulären Unterrichtszeit auf die Prüfungen vor und beaufsichtigen den schriftlichen Teil, der in unserer Schule stattfindet. Die erfolgreiche Teilnahme an den Ateliers wird auf dem Zeugnis bescheinigt.

Seit mehreren Jahren nehmen zahlreiche Schüler des AMG die Möglichkeit, ein Sprachdiplom in Französisch zu erwerben, wahr und werden von uns intensiv vorbereitet. Mit Stolz können wir sagen, dass bisher alle Teilnehmer erfolgreich waren. Im letzten Jahr bestanden 50 Schülerinnen und Schüler den Test. Für die nächsten Prüfungen im Januar/Februar 2010 haben sich 69 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 13 angemeldet. Sie werden von uns Französischlehrern in mehreren Kleingruppen und entsprechend der vier Niveaus A1, A2, B1 und B2 in den bereits erwähnten Ateliers vorbereitet. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg, so dass auch sie das Sprachdiplom am Ende des Schuljahres in ihren Händen halten.

Bon courage et bonne chance!