Sie sind hier: AMG » Das AMG » Aktuelles

Aktuelles

Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6

NOT-BETREUUNGSANGEBOT für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen bis zu den Osterferien

In diesem Artikel finden Sie auch das vom EN-Kreis vorgegebene offizielle Formular zur Beantragung der Notbetreung.

Ebenso finden Sie hier auch einen Elternbrief der Ministerin.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

in der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung vom 13.03.2020 heißt es: „Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst."

 Die Notwendigkeit einer außerordentlichen schulischen Betreuung von Kindern ist durch schriftliche Öffnet externen Link in neuem FensterBescheinigung des jeweiligen Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

„Dieser Nachweis der Unentbehrlichkeit ist erforderlich, um die Zahl der zu betreuenden Kinder so gering wie möglich zu halten, damit einer weiteren Verbreitung von SARS-CoV-2 entgegengewirkt werden kann. Andernfalls wäre die Maßnahme der Schulschließung nicht effektiv, wenn sich zugleich die Schülerinnen und Schüler in unveränderter Anzahl dort zu Betreuungszwecken aufhalten würden." (Aufsichtliche Weisung des Staatssekretärs des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, vom 13.03.2020)

 

Konkret heißt dies für Sie als Eltern von Schülerinnen und Schülern des AMG:

Bitte melden Sie für den Zeitraum bis zu den Osterferien ihren Betreuungsbedarf für ihre Kinder an, wenn Sie in den „unverzichtbaren Funktionsbereichen" im Sinne des Ministeriums tätig sind und eine eigene Betreuung Ihrer Kinder der 5. und 6. Klasse nicht organisiert bekommen. Ich weise aber darauf hin, dass nur Kleingruppen in der Zeit von 7.45 bis 14.00 Uhr betreut - nicht unterrichtet - werden können.

 

Ich bitte um ihr Verständnis, dass keine Verpflegung im Haus angeboten wird, diese muss von den Kindern mitgebracht werden.

Sofern Sie Ihren Bedarf bereits absehen können, melden Sie diesen bitte bis Montag, den 16.03.2020, per Telefon oder Mail im Sekretariat ( 02302/189172 oder amg@schule-witten.de) an und lassen Sie uns die notwendige schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers/Dienstvorgesetzten gerne auch als Scan per Mail zukommen.

Die Möglichkeit einer Notbetreuung gilt nur für Kinder:

  •     die keine Krankheitssymptome aufweisen,
  •   die nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. bei denen seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist bzw. seit deren Rückkehr aus diesem Risikogebiet bereits 14 Tage vergangen sind und die keine Krankheitssymptome zeigen.

Bitte beachten Sie diese Hinweise unbedingt, denn die Notbetreuung in der Schule müsste wegfallen, sobald die Schule aufgrund von bestätigten Coronafällen durch das Gesundheitsamt geschlossen würde.


Für Rückfragen stehen wir Ihnen am Montag und Dienstag zu den gewohnten Öffnungszeiten des Sekretariats zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen

 

Johannes Rienäcker

(Schulleiter)

 

Öffnet externen Link in neuem FensterElternbrief der Ministerin

 Öffnet externen Link in neuem Fensterdurch den Arbeitgeber auszufüllende Bescheinigung

 

Hinweis: Wer sind Schlüsselpersonen im Sinne des Ministeriums?

Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient. Dazu zählen insbesondere:

Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.